Sauerländer Besucherbergwerk Ramsbeck

Das unter-Tage Abenteuer in Ramsbeck

Im Sauerländer Besucherbergwerk entdecken Sie die Welt eines stillgelegten Erzbergwerks. Bei jedem Wetter ein spannendes Erlebnis!

Ein besonderes Highlight ist die Einfahrt mit der rumpelnden Grubenbahn aus den 1950er Jahren. Ausgerüstet mit Helm und Schutzkleidung fahren die Gäste 1,5 km in den Eickhoffstollen ein. 300 m unter Tage erklären erfahrene Bergführer wie hier bis 1974 Blei- und Zinkerze abgebaut wurden. Besonders eindrucksvoll sind der Blindschacht, der 420 Meter in die Tiefe führt, sowie die ihrerzeit größte unterirdische Doppeltrommelfördermaschine der Welt.

Eine interessante Ausstellung im historischen Kauengebäude von 1953 zeigt Werkzeuge und Maschinen für Erzabbau und -förderung. Eine glitzernde Mineraliensammlung vermittelt die Entstehung der Ramsbecker Lagerstätten.

Die Temperatur unter Tage beträgt ganzjährig etwa 10 °C, warme Kleidung und feste Schuhe sind daher empfehlenswert.

Bergbau-Wanderweg
Direkt am Besucherbergwerk beginnt der Ramsbecker Bergbauwanderweg mit einer Länge von ca. 11 km. Er veranschaulicht mit Hilfe von 41 informativen Tafeln, wie stark der Bergbau die Ramsbecker Landschaft geprägt hat.

Berg- und Grubenromantik:
Erleben Sie ein kulinarisches Highlight unter Tage und genießen Sie das Gruben-Light-Dinner in den romantisch beleuchteten Stollen. 

Öffnungszeiten / opening hours:
di-so von 09:00-17:00 Uhr, letzte Einfahrt gegen 16:00 Uhr
montags geschlossen, Oster- u. Pfingstmontag geöffnet
Dezember bis Februar teilweise eingeschränkte Öffnungszeiten - bitte entsprechende Informationen auf der Homepage des Bergwerkes beachten!

Eintrittspreise / entrance:
Erwachsene 9,50 Euro, Kinder 6,00 Euro
Gruppen ab 20 Pers. 8,00 Euro bzw. 5,00 Euro

Sonstiges:
der Bereich über Tage (Museum) ist rollstuhlgerecht

Kontakt:
Sauerländer Besucherbergwerk
Glück-Auf-Straße 3, 59909 Bestwig-Ramsbeck, Tel. 02905-250

Visitors mine: Explore the history of the mining industry in Ramsbeck at the mining museum and find out more about the mining of lead and zinc in the original tunnels. After you have been provided with helmets and protective clothes, a train takes you 1.5 km wide and 300 meters deep into the earth. Special highlight: underground-dinners in the romantic illuminated tunnels!