Meschede

Die Stadt Meschede, ein wichtiges Zentrum im Sauerland, lädt ein. In der Fußgängerzone befindet sich auch die sehenswerte St. Walburga-Pfarrkirche mit der Ringkrypta, der ersten vorromanischen Kirche. Als Wahrzeichen der Stadt steht die zur Benediktinerabtei Königsmünster gehörende Friedenskirche weithin sichtbar auf dem Klosterberg. Gegenüber auf dem Klausenberg befindet sich die geschichtsträchtige Michaelskapelle.

Mit dem Namen Meschede ist der Hennesee mit seinen vielen Freizeitmöglichkeiten untrennbar verbunden. Die zentrale Lage Meschedes und die gute Erreichbarkeit mit dem Auto (Autobahnanschluss A46) und der Bahn sorgen für eine stressfreie Anfahrt als Auftakt für einen gelungenen Aufenthalt.

Die Erlebnis-Landschaft "Rund um den Hennesee" ist so abwechslungsreich, dass täglich neue Reviere erobert werden wollen. Natur und Urlaub bilden hier eine harmonische Einheit, die Ihnen Lebensgenuss neu vermittelt.


Wandern

Rundwanderwege und Wandertipps in Meschede:

Wegmarkierung Länge Gehzeit Ausgangspunkt
M1 17,0 km 4,0 Std. Bahnhof
M2 14,0 km 3,0 Std. Bahnhof
M3 18,0 km 4,0 Std. Bahnhof
M4 4,5 km 1,0 Std. Bahnhof
A2 4,6 km 1,0 Std. Wanderparkplatz Hennedamm
A3 8,6 km 2,0 Std. Wanderparkplatz Hennedamm
A8 (Rundweg Hennesee) 15,4 km 4,0 Std. Wanderparkplatz Hennedamm

Tourenvorschlag: M1

Sehenswertes: Panoramablicke, Abtei Königsmünster, Stimm Stamm

Wir starten die Wanderung am Bahnhof, gehen unter der Unterführung hindurch und folgen der Warsteiner Straße nach rechts. An der nächsten Abzweigung biegen wir in die Pulverturmstraße und folgen dem Straßenverlauf bergauf, bis sich die Straße teilt. Dort wählen wir die Von-Westphalen-Straße, folgen ihr bis zum Ende und erreichen die Autobahnbrücke. Hier biegen wir nach links ab und halten uns in Richtung des Dorfes Enste. 

Unterhalb von Enste biegen wir nach rechts in Richtung Stimm Stamm. Auf dem weiteren Weg überqueren wir die Hirschberger Straße (L856), haben einen Blick auf den Fernsehturm und passieren eine Schutzhütte, bevor wir den Stimm Stamm erreichen. Hier befindet sich der höchste Punkt unserer Wanderung, wo auch die Möglichkeit zur Einkehr besteht.  Anschließend geht es bergab in das Kohlwedertal und überqueren hierbei die B55 und die L45. Danach wandern wir entlang der Hardt zum Gasthaus Deitmecke am Stadtrand von Meschede. Über die Hardtstraße gelangen wir zurück zum Bahnhof.


Weitere Informationen

Tourist-Information Meschede
Le-Puy-Straße 6-8, 59872 Meschede, Tel. 0291-9022443

Impressionen aus Meschede: