Reinhard Schmidtmann

Reinhard Schmidtmann am Wasserfall "Plästerlegge"

Reinhard Schmidtmann ist der "Vater" des Bestwiger Panoramaweges und seit vielen Jahren als Wanderführer und Ortsheimatpfleger in Bestwig-Heringhausen tätig.

Im Jahre 1937 geboren, verbrachte Reinhard Schmidtmann die Schulzeit in seinem Heimatdorf Heringhausen. Nach einer Handwerkerlehre arbeitete er 12 Jahre als Geselle in den Bereichen der heutigen Gemeinde Bestwig und der Stadt Meschede. Anschließend bereiste er über 30 Jahre, als Handelsvertreter, das gesamte Sauerland. Dabei konnte er seine Hobbys - das Wandern, die Heimatforschung und das Fotografieren - gut ergänzen.

Das heimatliche Sauerland bietet Reinhard Schmidtmann ein unendliches Betätigungsfeld in Verbindung mit Natur und Landschaft. Gern verweilt er an Aussichtspunkten, um die Landschaft zu genießen. Eine Abschlussvesper in einer Dorfschänke oder einem unserer Wandergasthöfe ist die Krönung einer Tagestour, denn:

Eine Wanderung ohne Einkehr ist wie ein Fußballspiel ohne Tore.

Die Gemeinde Bestwig erstellte im Jahr 2002 eine neue Wanderkarte. Dabei konnte Reinhard Schmidtmann seinen Wunsch, die heimatliche Region einem interessierten Personenkreis näher zu bringen, dem Beratergremium vorstellen. Mit Begeisterung wurde sein Vorschlag, die schönsten Wege über die Kämme des Ruhr- und Valmetales im Panoramaweg zusammen zu fügen, angenommen. So entstand der "Bestwiger Panoramaweg", den er seit Jahren pflegt, auszeichnet, erweitert und mit immer neuen Impulsen belebt.

Der Panoramaweg auf der Internetseite von Reinhard Schmidtmann: panoramaweg-online.de

Drucken